Faithlife Sermons

Alpha: Wie führt uns Gott?

Alpha  •  Sermon  •  Submitted
0 ratings
· 2 views
Notes & Transcripts

Vorbereitung Kleingruppen

Welche Art, wie Gott uns führt findest du am Schwierigsten?

Witz zum Thema

Herbert ist ein Mann, der ganz stark auf Gottes Führung vertraut. Zehn Jahre lang betet Herbert jedes Wochenende: "Lieber Gott, lass mich doch bitte diesmal in der Lotterie gewinnen." Immer vergeblich. Als er es eines Tages wieder versucht, ist plötzlich sein Zimmer in strahlende Helligkeit getaucht, und eine tiefe Stimme sagt verzweifelt: "Gib mir doch eine Chance, Herbert. Kauf dir um Himmels willen endlich ein Los."
es braucht auch unser Mitwirken
wir tun unseren Teil und Gott seinen

Impuls: Wie führt uns Gott?

Wenn fragen wir um Rat?
Wenn fragen wir um Rat?
Manches können wir nicht aus uns selbst heraus beantworten
Jemand der mehr weiß – jemand den ich liebe und dem ich vertraue
Freund, Eltern
Herausforderung unserer Zeit: viele Optionen
Einkaufen, Heiraten, Beruf
Unsicherheit, Entscheidungsfreiheit ist gut, aber Angst etwas zu verpassen, den Sinn zu verfehlen
Man sagt die zwei bedeutendsten Tage in einem Leben sind der Tag an dem du geboren wurdest und der Tag an dem du herausfindest, warum du geboren wurdest.
Epheser 2,10 NGÜ NT+PS
Denn was wir sind, ist Gottes Werk; er hat uns durch Jesus Christus dazu geschaffen, das zu tun, was gut und richtig ist. Gott hat alles, was wir tun sollen, vorbereitet; an uns ist es nun, das Vorbereitete auszuführen.
Gott wollte dich, er hat dich geschaffen
Gott schafft dein Leben neu: kein Unfall, Sinn, Zweck, Ziel
Unendlicher Wert, verschwende dein Leben nicht, dein Leben kann einen Unterschied machen
Eine Berufung auf deinem Leben, nicht nur für Pfarrer und Missionare
Fehler können das nicht ändern
Eigene Geschichte erzählen
Nelson Mandela: „Das Größte, was man erreichen kann, ist nicht, nie zu straucheln, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
Nelson Mandela: „Das Größte, was man erreichen kann, ist nicht, nie zu straucheln, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
Fast jeder nutz Navigationssystem oder Google Maps, statt Atlas – Zugriff auf immenses, detailliertes, skalierbares, immer aktuelles Kartenmaterial, dazu Verkehrsdaten und eigene Fahrgewohnheiten
Auch wenn wir Fehler machen, gibt unser Navi uns nicht auf
Route neu berechnen, Navigation ignorieren?
Bleibt immer freundlich
Gott ist mehr als ein Gerät, das so programmiert wurde, sondern eine Person, unendlich geduldig und liebevoll mit uns
Psalter 32,8 NGÜ NT+PS
Du hast zu mir gesagt: »Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst. Ich will dich beraten und immer meinen Blick auf dich richten.«

Wie redet Gott zu uns?

Beziehung, er redet zu uns
Wie tut er das? Wie können wir ihn hören?
5 Hauptwege, manchmal genügt einer, manchmal alle 5 gleichzeitig

Durch sein Wort

Psalter 119,105 NGÜ NT+PS
Dein Wort leuchtet mir dort, wo ich gehe; es ist ein Licht auf meinem Weg.
Die Bibel ist Reden Gottes
Der Hauptweg, durch den er spricht
Redet von seinem Plan mit dieser Welt, von seiner Liebe, seinem Herz für uns, redet von seinem Plan für unser Leben: eine Beziehung mit ihm, und aus dieser Liebesbeziehung heraus ein Leben für andere
Kleinigkeiten, die den Unterschied im Leben machen können
Wunsch für unser Leben, dass wir Jesus ähnlicher werden
Integrität, Ehrlichkeit
Über manche Dinge brauchen wir nicht beten (Steuern zu bezahlen...)
Man der gerade Christ wurde ans Finanzamt: „Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin vor kurzem Christ geworden. Seither kann ich nachts nicht mehr schlafen. Hier sind also die 150€, die ich Ihnen schulde. PS: Sollte ich weiterhin nicht schlafen können, schicke ich Ihnen auch noch den Rest.“
Wir wissen, das Gott gute Werke für uns geplant hat
Wir sind nicht gerettet, weil wir Gutes tun, wir sind gerettet um Gutes zu tun
Paulus schreibt wir sind nicht durch unsere Werke gerettet, wir sind durch Gnade gerettet, aber wir sind zu guten Werken gerettet
Reihenfolge!
Dinge für uns, ganz persönlich
Gefahr: Nicht als Orakel oder Horoskop, Auslegung

Durch seinen Geist

Viele Beispiele in der Bibel „Dann führte der Geist uns hierhin und dorthin...“
Wenn wir ein Leben mit Jesus anfangen kommt der Geist in uns zu wohnen und fängt an zu uns zu sprechen
Jesus sagt: wer zu mir gehört kennt meine Stimme
Telefonat, nicht richtig erkannt
Philipper 2,13 NGÜ NT+PS
Gott selbst ist ja in euch am Werk und macht euch nicht nur bereit, sondern auch fähig, das zu tun, was ihm gefällt.
Gott legt einen starken Wunsch in uns
Konnte mir das nicht vorstellen, dann starkes Bedürfnis: Prediger, Pfarrer
Beidseitige Kommunikation
Apostelgeschichte 13,1–3 NGÜ NT+PS
In der Gemeinde von Antiochia gab es eine Reihe von Propheten und Lehrern: Barnabas, Simeon, genannt »der Schwarze«, Luzius aus Zyrene, Manaen, der zusammen mit dem Fürsten Herodes aufgewachsen war, und Saulus. Eines Tages, während die Gemeinde dem Herrn mit Gebet und Fasten diente, sagte der Heilige Geist: »Stellt mir Barnabas und Saulus für die Aufgabe frei, zu der ich sie berufen habe!« Da legte man den beiden nach weiterem Fasten und Beten die Hände auf und ließ sie ziehen.
Nicht nur reden, sondern auch hören, ruhig werden
Stift zu Hand haben, aufschreiben, prüfen (365, Notizbuch)
Gefahr: Eigenen Willen oder Überzeugung projizieren, etwas schönreden

Durch andere Christen

Wichtig Kontakt zu anderen zu halten
Uns mit den richtigen Menschen umgeben
Heilige Geist redet nicht nur zu mir
Sprüche 12,15 LUT84
Den Toren dünkt sein Weg recht; aber wer auf Rat hört, der ist weise.
Es ist weise um Rat zu fragen
Unsere Entscheidung ist trotzdem unsere Entscheidung, aber es hilft die richtigen Berater zu haben
Wie kann man sich sicher sein?
Paulus: Teste die Geister, ob sie von Gott sind
Gefahr: schlechte Ratgeber
1. Johannes 4,1 NGÜ NT+PS
Liebe Freunde, glaubt nicht jedem, der behauptet, seine Botschaft sei ihm von Gottes Geist eingegeben, sondern prüft, ob das, was er sagt, wirklich von Gott kommt. Denn in dieser Welt verbreiten jetzt zahlreiche Lügenpropheten ihre falschen Lehren.
1.

Durch unseren Verstand

Nicht den Verstand abgeben
2. Timotheus 2,7 NGÜ NT+PS
Denk über diese Dinge nach! Der Herr wird dir in allem das nötige Verständnis geben.
wir sollen nachdenken, wir sollen auch unser Denken durch Jesus prägen und verändern lassen, aber wir sollen nicht aufhören zu denken
Vernünftig sein, Pro-Contra-Listen
Gefahr: manches verpassen, nicht alles ist logisch, was Gott möchte, Vernunft widerspricht uns manchmal, Sorgen...

Durch äußere Umstände

Sprüche 16,9 LUT84
Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.
Glaube an die Souveränität Gottes, dass er Dinge möglich macht auch wenn sie noch so unwahrscheinlich sind
Wenn er uns ruft, auch die nötigen Mittel dazu gibt
Psalter 37,5 NGÜ NT+PS
Lass den Herrn deinen Weg bestimmen, vertrau auf ihn, und er wird handeln.
Gott die Entscheidung anbefehlen
Ihn herausfordern
Gefahr: manchmal gerade trotz den Umständen durchhalten, nicht der leichteste ist immer der richtige Weg

Wie kann ich das Gehörte überprüfen?

Kriterien

Sein Wort

Entspricht es dem erklärten Willen Gottes? Ist es im Einklang mit Gottes Wort? Passt es zu dem, was in der Bibel steht? Gott widerspricht sich nicht

Sein Wesen

Entspricht es dem Wesen Gottes? Ist es getrieben von Liebe? Passt es zu dem, was ich von Gott weiß? Gott ist die Liebe selbst, (Ist es ermutigend, stärkend, tröstend)

Sein Frieden

Gibt Gott seinen Frieden dazu? Hast du Frieden über dieser Entscheidung? Mehrere Bibelstellen in denen uns Frieden in unseren Herzen verheißen wird (, Philipper, Johannes)
Wenn die Kriterien erfüllt sind, einfach Mut haben

Beziehung

Johannes 10,27–28 NGÜ NT+PS
Meine Schafe hören auf meine Stimme. Ich kenne sie, und sie folgen mir, und ich gebe ihnen das ewige Leben. Sie werden niemals verloren gehen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.
Je enger die Beziehung, desto klarer erkennen wir seine Stimme
Wie sonst im Leben ja auch – meine Frau erkennt mich an meinem Fahrstil, wenn ich nach Hause komme und an der Art, wie ich die Nase putze

Vertrauen

Römer 8,28 NGÜ NT+PS
Eines aber wissen wir: Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben; sie sind ja in Übereinstimmung mit seinem Plan berufen.
Konfirmationsspruch -> hing über meinem Bett, viel mit diesem Vers gerungen, manchmal zu platt empfunden, schwacher Trost
Im Rückblick kann Gott unsere Fehler nutzen
Nicht einfach, Leben ist herausfordernd
Gott hat Gutes für uns im Sinn, er wird uns nicht fallen lassen, er wird am Ende alles für mich zum Guten wenden
Mit ihm macht mein Leben Sinn, hat Auswirkungen in Ewigkeit
Das hält mich am Leben

Überleitung Kleingruppen

Welche Art, wie Gott uns führt findest du am Schwierigsten?

Flipchart 1

Wie führt uns Gott?
· Durch sein Wort BUCH
· Durch seinen Geist FLAMME
· Durch andere Christen MENSCHEN MIT KREUZ IM HERZEN
· Durch unseren Verstand GLÜHBIRNE
· Durch äußere Umstände TÜRE

Flipchart 2

Wie kann ich „sein Reden“ prüfen?
· Sein Wort
· Sein Wesen
· Sein Frieden
Ihn mehr und mehr kennen lernen!
Mutig Schritte wagen!
Related Media
Related Sermons